Okt 2 2011

Test: LG Flatron IPS235

Ich habe in den letzten Wochen den LG Flatron IPS235 testen dĂŒrfen. Heute möchte ich euch von meinen EindrĂŒcken und Erfahrungen erzĂ€hlen.

Den LG Flatron gibt es in zwei unterschiedlichen GrĂ¶ĂŸen. Der IPS225V (22 Zoll) soll 159€ kosten und der IPS235V (23 Zoll) 179€. Die beiden Monitore werden mit sehr naturgetreuen Farben geworben und hin und wieder fĂ€llt sogar der Begriff „Grafikmonitor“, welcher normalerweise in einer viel höheren Preisklasse ĂŒblich ist.

Ich selber besitze leider zwei eher gĂŒnstige Monitore, was man an der Farbwiedergabe und dem Kontrast stark spĂŒrt. Aus diesem Grund war der Test sehr interessant fĂŒr mich um einen Vergleich zu ziehen.

Optisch wirkt der Monitor elegant und schick. Mir gefĂ€llt das Design und ich muss sagen, dass er sehr hochwertig wirkt. Der Standfuß ist breit und stabil. Zu meiner Überraschung waren ein VGA- und DVI-Kabel im Lieferumfang enthalten, was mich besonders beim letzteren Kabel bemerkenswert fand. Außerdem lag dem Monitor ein Testprotokoll der Werkskalibrierung bei.

Nach dem ersten Anschalten: wow. Ich sah sofort den Vergleich zu meinem alten Monitor und war beeindruckt. Das Bild ist hell, sehr klar, scharf und liefert einen guten Kontrast. Die Farben wirken auf den ersten Blick sehr gut.

Ich habe nun mehrere Wochen mit diesem Monitor gearbeitet und bin echt zufrieden. Es gibt sicherlich viele bessere Monitore, welche das PrĂ€dikat „Grafikmonitor“ noch mehr verdient haben, aber dies definitiv nicht in dieser Preisklasse. Ein paar Fakten:

Positiv:

  • IPS-Panel, tolle Helligkeit
  • Bereits werkseitig kalibriert und daher sehr natĂŒrliche Farben
  • Preis/LeistungsverhĂ€ltnis sehr gut
  • Sieht schick aus

Negativ:

  • Der Standfuß ist in Klavierlack-Optik und sieht daher gut aus, staubt aber unglaublich schnell zu
  • Leider nicht höhenverstellbar

Meiner Meinung nach ist der Monitor in dieser Preisklasse ein Top-GerĂ€t mit dem man sehr gut arbeiten kann. Ich ĂŒberlege mir tatsĂ€chlich, diesen Monitor zu kaufen. Auf jeden Fall ist es ein unglaublich großer Unterschied zum alten Monitor.

Weitere Informationen findet ihr bei LG.